Franz-Grothe-Preis an Verena Marisa Schmidt und Leonard Petersen

Grothe Preisverleihung_Foto_Uli_Kümpfel

Auch bei der fünften „Nacht der Filmmusik“ am 5. März 2016 an der Hochschule für Theater und Musik München wurde wieder der Franz-Grothe-Preis zur Förderung junger Nachwuchskomponisten vergeben.

Der Vorsitzende der Franz-Grothe-Stiftung, Dr. Jürgen Brandhorst, zeichnete im Rahmen des großen Filmmusikabends die Münchner Komponistin Verena Marisa Schmidt (Absolventin der Hochschule für Musik und Theater München) und den Berliner Komponisten Leonard Petersen (Student der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam-Babelsberg) aus.

Der mit 5.000 EUR dotierte Preis versteht sich als Beitrag zur Förderung junger Komponistinnen und Komponisten im Bereich Filmmusik, der die berufliche Entwicklung der Preisträger unterstützen will.

Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen den beiden Gewinnern viele weitere und große Erfolge bei ihren zukünftigen filmmusikalischen Projekten.

Partner und Unterstützer

logo_dkvlogo_defkom

 

logo_sonoton logo_dokfest logo_br

logo_VersKA logo_filmtonartlogo_sonor

 

logo_hff           logo_FFF

 

logo_MMTZ         logo_hallo-muc  logo_muenchenDE

VERANSTALTER



© 2004–2017. Nacht der Filmmusik - München . Alle Rechte vorbehalten . IMPRESSUM